Neues Online Tool

Desinformation erkennen und reagieren

Was ist Desinformation und Informationsmanipulation? Können wir es vermeiden, auf sie hereinzufallen? Und wenn wir sie erkennen, was können wir tun? Antworten und Hilfestellung soll ein neues Online-Tool namens „Learn“ geben, das der Diplomatische Dienst der Europäischen Union lanciert hat.

Das neue Instrument wurde von der „East Stratcom Task Force“, zu Deutsch „Strategisches Kommunikationsteam Ost“, des Diplomatischen Dienstes, entwickelt. Im Netz ist die Arbeitsgruppe unter dem Begriff „EU vs Disinfo“ zu finden. „Learn“ soll es den Usern erleichtern, die Relevanz und Zuverlässigkeit von Quellen einzuschätzen und entsprechend reagieren zu können. Es werden Mechanismen und Taktiken erklärt, man bekommt Einblicke in das kremlfreundliche Medienökosystem und in die Philosophie, die hinter ausländischer Informationsmanipulation und Einmischung steckt. Der Inhalt der Seite kann leicht in praktische Übungen und Fallstudien für Schulklassen übertragen werden.

„Learn“ ist über diesen Link zuerreichen.

Weitergehende Informationen finden Sie hier.