EU-Akteure

Handelskammer Hamburg

Die Handelskammer Hamburg ist die Industrie- und Handelskammer für die Freie und Hansestadt Hamburg und wurde im Jahr 1665 (damals noch als Commerz-Deputation) gegründet.

Die Handelskammer Hamburg ist die Selbstverwaltung der Hamburger Wirtschaft und bündelt die Interessen von 170.000 Mitgliedsunternehmen gegenüber der Politik und Verwaltung. Auf deren Basis vertreten wir das Gesamtinteresse der Wirtschaft. In unserer globalen Wirtschaftswelt leistet die Handelskammer Hamburg branchenübergreifende Beratung der Politik auf lokaler, nationaler und europäischer Ebene. Seit mehr als 350 Jahren ist die Handelskammer die Stimme der Hamburger Wirtschaft gegenüber der Politik. Unser Motto lautet: „Gemeinsam Hamburgs Zukunft gestalten“.


zugehörige

Personen

Philip Koch

Leiter Stabsbereich Strategie und internationale Beziehungen der Handelskammer Hamburg; stellv. Landesvorsitzender der Europa-Union Hamburg.

Kontaktinformationen


Adolphsplatz 1
20457 Hamburg

unsere

Veranstaltungen

Podiumsdiskussion
Polen in Europa - Entwicklungen und Chancen für die Hamburger Wirtschaft
Montag
06.05.24
17:00
Polen in Europa
Polen in Europa

Die EU-Osterweiterung vor zwanzig Jahren spielte für die Hamburger Wirtschaft, insbesondere für das Exportgeschäft, eine entscheidende Rolle. Polen ist heute im Export der sechstgrößte und im Import der siebgrößte Handelspartner Hamburgs. In unserer Veranstaltung wollen wir diskutieren, welche Veränderungen sich nach dem Regierungswechsel im letzten Jahr abzeichnen.

Podiumsdiskussion
EU-Handelspolitik - Quo Vadis?
Montag
27.05.24
17:30
EU-Handelspolitik
EU-Handelspolitik

In der für Hamburg so wichtigen Handelspolitik hat die EU Gemeinschaftskompetenz und so wird die Europawahl im Juni zweifellos einen großen Einfluss auf die zukünftige Handelspolitik Europas haben.